Angebote zu "Demographische" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Demographische Entwicklung und Altersvorsorge
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Demographische Entwicklung und Altersvorsorge ab 42 € als Taschenbuch: Ein optimales Finanzierungssystem. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Demographische Entwicklung und Altersvorsorge
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Demographische Entwicklung und Altersvorsorge ab 42 EURO Ein optimales Finanzierungssystem

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Demographische Entwicklung und Altersvorsorge
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die ständig steigende Lebenserwartung und das Älterwerden der Babyboom-Generation senken das Verhältnis der Erwerbstätigen zu den Rentnern. Diese demographische Entwicklung stellt eine grosse Herausforderung an die Ausgestaltung der Altersvorsorge dar. Das Ziel dieser Arbeit ist es, ein Instrument zu entwickeln, welches die Bestimmung der optimalen Finanzierung eines Altersvorsorgesystems unter dieser Entwicklung ermöglicht.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Das Aktivierungsproblem der Bevölkerung bei der...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Deutsche Bevölkerung befindet sich in einer der bedeutendsten Phasen des Rentensystems. Der Generationenvertrag funktioniert schon seit geraumer Zeit nicht mehr und das demographische Problem wird von politischer Seite wohl nicht derart beeinflusst werden können, dass das gesetzliche Rentensystem wieder einen gesunden Altersquotienten aufweisen wird. Deshalb ist die deutsche Bevölkerung nun angehalten, in Eigeninitiative zusätzlich fürs Alter vorzusorgen, sei es mit oder ohne Unterstützung des Staates. Dabei sind sich die Deutschen einig: Der einmal erreichte Lebensstandard soll auch im Alter erhalten bleiben. Das Wissen, dass zusätzlich vorgesorgt werden muss, ist bei den meisten Menschen vorhanden. Auch haben viele eine konkrete Vorstellung, über welchen Betrag sie im Alter regelmäßig verfügen möchten. Einige wissen sogar, welchen Betrag sie heute dafür zur Seite legen müssen. Nur, in der Umsetzung mangelt es. Die Deutschen sparen im Schnitt zu wenig für ihr Alter. Können sie nicht, weil es finanziell nicht möglich ist, oder wollen sie nicht, weil andere Dinge einfach wichtiger erscheinen? Oder sind sie mit dem Problem vielleicht überfordert? Wie wird das Problem überhaupt kommuniziert bzw. wer fordert wie zur Altersvorsorge auf? Kernaufgabe dieser Arbeit ist es, dem Leser ein umfassendes Verständnis für die Ursachen der mangelnden Altersvorsorgetätigkeit zu vermitteln. Dabei werden auch die bisherigen Anreize zu mehr Vorsorge kritisch beurteilt. Abschließend wird auf Basis der bisherigen Analyseergebnisse ein Lösungsvorschlag skizziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Kritische Aspekte der massenhaften Nutzung von ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: Der demographische Wandel treibt die Gesellschaft sukzessive zur privaten Altersvorsorge. ETFs sind hierbei ein beliebtes Instrument, um dieses Ziel zu erreichen und langfristig ein Vermögen aufzubauen. Diese massenhafte Nutzung von ETFs stößt sowohl auf Kritik als auch Zustimmung: auf der einen Seite als destabilisierendes Finanzprodukt der Schattenbanken verteufelt, auf der anderen Seite als finanzieller Sicherheitsanker verehrt. In der vorliegenden Arbeit wird die Funktionsweise von ETFs erläutert und davon ausgehend die Hauptkritikpunkte an dem neuartigen Finanzprodukt aufgegriffen, analysiert und bewertet.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Rentenversicherung in Deutschland
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Alterssicherung in Deutschland beruht auf dem 3-Säulen-System . Innerhalb der drei Einzelsysteme gibt es unterschiedliche Leistungs- und Finanzierungsprinzipien, entsprechend der jeweiligen angestrebten Sicherungsziele. Im Gesamtsystem der Alterssicherung ist die gesetzliche Rentenversicherung immer noch das mit Abstand wichtigste Einzelsystem. Mit der Einführung der staatlich geförderten Altersvorsorge und der gleichzeitig beschlossenen langfristigen Absenkung des Rentenniveaus werden die betriebliche und die private Altersvorsorge langfristig stark an Bedeutung gewinnen. In welcher Abhängigkeit stehen die demographische Entwicklung und die Arbeitsmarktproblematik zur Alterssicherung in Deutschland? Die Einführung einer Grundrente, die Übernahme eines ausländischen Alterssicherungssystems oder die Stärkung der privaten betrieblichen Altersvorsorge könnten mögliche Perspektiven für einen Systemwechsel sein. Muss überhaupt etwas am System geändert werden oder sind die Maßnahmen und Leistungen der heutigen Alterssicherung für die Zukunft ausreichend? Das Buch richtet sich an Interessierte von Alterssicherungssystemen und an Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Nachgelagerte Besteuerung von Einkommen.
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Internationaler Standortwettbewerb und demographische Entwicklung zwingen den deutschen Steuergesetzgeber zunehmend, investiertes Einkommen zu entlasten (z. B. Körperschaftsteuer von nur noch 25%, Riester-Rente). Im Sinne einer dennoch konsistenten steuerlichen Lastenausteilung bietet sich die nachgelagerte Besteuerung an, um das Leitbild der traditionellen Einkommensteuer zu ersetzen (Abzugsfähigkeit investierten Einkommens, Belastung der Ersparnisauflösung, d. h. des Konsums). Insbesondere erscheint eine nachgelagerte Einkommensbesteuerung unter Steuergerechtigkeitsaspekten (Gleichbehandlung von Sparern und Sofortkonsumenten infolge impliziter Steuerbefreiung der marktüblichen Kapitalverzinsung) überlegen. Zudem stehen ihr weder verfassungsrechtliche noch internationale oder administrative Gesichtspunkte entgegen. Schliesslich sind ihre Belastungswirkungen, wenn auch in unsystematischer Weise, bereits im gegenwärtigen Abgabenrecht weit verbreitet (z. B. Umsatzsteuer, Altersvorsorge, Realisationsprinzip, private Veräußerungseinkünfte, Eigenheim).Die partiell nachgelagerte Besteuerung ist geeignet, die steuerliche Lastenausteilung systemkonsequent und dennoch haushaltsverträglich am nachgelagerten Korrespondenzprinzip auszurichten (Übergangsproblematik). Insbesondere gilt es, den niedrigen Thesaurierungssatz von zur Zeit 25% allen Einkommensbeziehern zugänglich zu machen, z. B. im Wege einer Körperschaftsteuer-Option für sämtliche Steuerpflichtige.Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Nürnberger Steuergespräche e. V. 2003.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Das Aktivierungsproblem der Bevölkerung bei der...
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Deutsche Bevölkerung befindet sich in einer der bedeutendsten Phasen des Rentensystems. Der Generationenvertrag funktioniert schon seit geraumer Zeit nicht mehr und das demographische Problem wird von politischer Seite wohl nicht derart beeinflusst werden können, dass das gesetzliche Rentensystem wieder einen gesunden Altersquotienten aufweisen wird. Deshalb ist die deutsche Bevölkerung nun angehalten, in Eigeninitiative zusätzlich fürs Alter vorzusorgen, sei es mit oder ohne Unterstützung des Staates. Dabei sind sich die Deutschen einig: Der einmal erreichte Lebensstandard soll auch im Alter erhalten bleiben. Das Wissen, dass zusätzlich vorgesorgt werden muss, ist bei den meisten Menschen vorhanden. Auch haben viele eine konkrete Vorstellung, über welchen Betrag sie im Alter regelmässig verfügen möchten. Einige wissen sogar, welchen Betrag sie heute dafür zur Seite legen müssen. Nur, in der Umsetzung mangelt es. Die Deutschen sparen im Schnitt zu wenig für ihr Alter. Können sie nicht, weil es finanziell nicht möglich ist, oder wollen sie nicht, weil andere Dinge einfach wichtiger erscheinen? Oder sind sie mit dem Problem vielleicht überfordert? Wie wird das Problem überhaupt kommuniziert bzw. wer fordert wie zur Altersvorsorge auf? Kernaufgabe dieser Arbeit ist es, dem Leser ein umfassendes Verständnis für die Ursachen der mangelnden Altersvorsorgetätigkeit zu vermitteln. Dabei werden auch die bisherigen Anreize zu mehr Vorsorge kritisch beurteilt. Abschliessend wird auf Basis der bisherigen Analyseergebnisse ein Lösungsvorschlag skizziert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Immobilien als Grundlage der Altersvorsorge im ...
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Fachhochschule Hof, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Die Rente ist sicher' - Nur wenige Sätze deutscher Politiker stiessen auf derartiges öffentliches Interesse wie dieser. Dr. Norbert Blüm (CDU, Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung in der Zeit von 1982 bis 1998) prägte diesen Satz erstmals bereits im Bundestagswahlkampf 1986 und verlieh seiner Einschätzung im Jahr 1997 weiteren Nachdruck. Diese Rentengarantie konnte jedoch nur durch hitzige Bundestagsdebatten mit der Verabschiedung einer umstrittenen Rentenreform, welche eine Absenkung des Rentenniveaus und eine damit einhergehenden Verlangsamung des Rentenanstiegs nach sich zog. Unter Inbetrachtnahme des sogenannten demographischen Faktors wurde bereits in dieser Legislaturperiode auf die sich stetig verändernde deutsche Bevölkerungsstruktur reagiert und die Rentenpolitik dementsprechend adaptiert. Der demographische Wandel und die daraus resultierenden zahlreichen Debatten über die zukünftige Sicherung und Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland haben die Glaubwürdigkeit des oben genannten Zitates in Frage gestellt. Die aktuelle demographische Entwicklung Deutschlands stellt die Finanzierbarkeit des bereits 1957 vereinbarten Generationenvertrags zur Finanzierung der Ruheständler durch die berufstätigen Beitragszahler in Frage. Das Verhältnis von Rentenbeitragszahlern und Rentenempfängern gerät vermehrt in ein für Beitragszahler belastendes Ungleichgewicht. Folglich ist in den letzten Jahren die Suche nach alternativen Instrumenten der Altersvorsorge in den Fokus gerückt und wird auch in Zukunft eine immer grösser werdende Rolle spielen. Neben der im Generationenvertrag verankerten gesetzlichen Altersvorsorge und den durch die Unternehmen mitfinanzierten Betriebsrenten, wurden in jüngster Vergangenheit neue private Finanzierungsansätze erörtert. Staatlich geförderte Riester-Renten und Rürup-Renten genauso wie staatlich nicht geförderte Modelle wie Aktienfonds oder Immobilienerwerb als Grundstein der Altersvorsorge rücken vermehrt in das Interesse der Gesellschaft. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot