Angebote zu "Erwerbstätigen" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Die große Rentenlüge
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine gute Rente für alle ist machbar - gerecht und bezahlbar! Rund die Hälfte der heute Erwerbstätigen ist im Alter akut von Altersarmut bedroht. Das ist die unmittelbare Folge eines politisch gewollten Zerstörungsprozesses, sagen die Bestseller-Autoren Holger Balodis und Dagmar Hühne. In ihrem neuen Buch fordern sie einen radikalen Kurswechsel in der Altersversorgung und deutlich mehr Geld für alle Rentner. Und sie zeigen auch, wie es geht: Weg mit der Riester-Rente und dem Popanz des Drei-Säulen-Modells. Statt die Finanzwirtschaft zu subventionieren, muss sich Altersvorsorge auf den Kern konzentrieren: die gesetzliche Rente. Die ist sicher, krisenfest und preiswert. Und sie kann deutlich höher ausfallen, wenn endlich alle einzahlen – auch Politiker, Beamte und Topmanager.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Altersvorsorge von abhängig Erwerbstätigen
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Altersvorsorge von abhängig Erwerbstätigen (Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft, Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst und Beamte) wird in ihrer derzeitigen Ausgestaltung dargestellt und auf investitionstheoretischer Basis verglichen. Mögliche Reformvorschläge im sozialversicherungsrechtlichen und einkommenssteuerlichen Bereich werden diskutiert. Die Besonderheit des Buchs liegt im Vergleich der Altersversorgungssysteme auf Basis von vergleichbaren Netto-Konsumpositionen in der Erwerbs- und in der Altersphase, wobei sich die Vorteilhaftigkeit anhand von Flächendiagrammen der berechneten Netto-Barwert-Differenzen zeigt. Das Ergebnis der Arbeit zeigt, dass nur eine grundlegende Reform von Einkommens- und Sozialversicherungsrecht in der Lage ist, die aufgezeigten Ungleichbehandlungen zu beseitigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,0, Universität Trier, Veranstaltung: Alterssicherung, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Altersvorsorge in der Bundesrepublik Deutschland ist eine der wichtigsten Bestandteile der sozialen Sicherheit und zugleich eine der wichtigsten finanziellen Gesichtspunkte in Jedermanns Lebensplanung. Hauptsächlich wird die Versorgung im Alter durch Beiträge in die Rentenkasse während der Erwerbsphase aufgebaut und im Alter in Form einer Rente ausgezahlt. Die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) bildet dabei die erste und wichtigste von drei Säulen der Alterssicherung. Das Ziel der GRV ist es, den Lebensstandard während der erwerbslosen Jahre im Altersruhestand zu sichern. Für den Grossteil der Erwerbstätigen ist die GRV die wesentliche Sicherung gegen die Risiken des Alters, der verminderten Erwerbsfähigkeit sowie der Hinterbliebenenschaft im Falle des Ablebens. Darüber hinaus werden auch Renten zur Rehabilitation gewährt. Die GRV blickt auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurück. Im Rahmen der Bismarckschen Gesetzgebung wurde am 22. Juni 1889 das 'Gesetz betreffend die Invaliditäts- und Altersicherung' erlassen. Die wesentlichen strukturellen Merkmale von damals haben sich bis heute erhalten, allerdings ist die GRV immer neuen politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ausgesetzt, wie zum Beispiel durch die Deutsche Wiedervereinigung 1990 und durch den demographischen Wandel, den unsere Gesellschaft aktuell durch-läuft. Die gesetzliche Rentenversicherung beinhaltet eine Fülle von unterschiedlichen Leistungen und Leistungsvoraussetzungen. Es ist daher wichtig, diese im ersten Teil im Einzelnen vorzustellen. Im zweiten Teil dieser Arbeit wird zu Beginn auf die aktuellen Probleme der gesetzlichen Rentenversicherung und auf die daraus resultierten Reformmassnahmen der Jahre 2003 und 2004 eingegangen. Anschliessend werden die Auswirkungen der Reformen auf die verschiedenen Beteiligten aufgezeigt. Dies beinhaltet die Auswirkungen auf die finanzielle Lage der Rentenkasse, die Einkommenssituation der Rentner und Versicherten, sowie die mögliche Gefahr der Doppelbesteuerung durch den Systemwandel von der Ertragsanteilsbesteuerung zur nachgelagerten Besteuerung. Abschliessend werden die Ergebnisse in der Schlussbetrachtung zusammengeführt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Altersvorsorge für Selbstständige
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, Hochschule Hannover, Veranstaltung: Multimediale Kommunikation, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Selbstständige in der Bundesrepublik Deutschland stellen gut zehn Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung dar (vgl. Statistisches Bundesamt 2004, S. 74). Während beim Rest der Bevölkerung die Altersvorsorge zwangsweise durch die gesetzliche Rentenversicherung erfolgt, haben Selbstständige quasi eine Fürsorgepflicht in dieser Angelegenheit sich selbst gegenüber. Sorgen sie nicht für ihren Lebensabend finanziell vor, können sie zum Sozialfall werden. Selbstständige haben zwar die Freiheit die Vorsorge für das Alter selbst zu treffen, doch werden sie mit Angeboten überhäuft. Die Vorsorge ist jedoch von einer Vielzahl von Hürden gespickt, die es zu überwinden gilt: finanzielle Engpässe, Insolvenzen oder finanzielle Verpflichtungen, die Vorrang haben. Auch erfährt der Selbstständige je länger er sich mit dieser Thematik beschäftigt, immer wieder von neuen, teilweise noch lukrativeren Geldanlagen als er sie bis zu diesem Zeitpunkt getätigt hatte. In dieser Hausarbeit stelle ich Möglichkeiten und Risiken der Altersvorsorge für Selbstständige dar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die große Rentenlüge
15,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine gute Rente für alle ist machbar - gerecht und bezahlbar! Rund die Hälfte der heute Erwerbstätigen ist im Alter akut von Altersarmut bedroht. Das ist die unmittelbare Folge eines politisch gewollten Zerstörungsprozesses, sagen die Bestseller-Autoren Holger Balodis und Dagmar Hühne. In ihrem neuen Buch fordern sie einen radikalen Kurswechsel in der Altersversorgung und deutlich mehr Geld für alle Rentner. Und sie zeigen auch, wie es geht: Weg mit der Riester-Rente und dem Popanz des Drei-Säulen-Modells. Statt die Finanzwirtschaft zu subventionieren, muss sich Altersvorsorge auf den Kern konzentrieren: die gesetzliche Rente. Die ist sicher, krisenfest und preiswert. Und sie kann deutlich höher ausfallen, wenn endlich alle einzahlen - auch Politiker, Beamte und Topmanager.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Reform der Alterssicherung
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Institut für Volkswirtschaftslehre), Veranstaltung: Seminar zu: Wirtschaftspolitik unter Reformdruck, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) ist der wichtigste Teil der Alterssicherung im Rahmen der sozialen Sicherung. Für rund 85% der Erwerbstätigen ist die GRV die wesentliche Sicherung gegen die Risiken des Alters, der Invalidität sowie der Hinterbliebenenschaft im Todesfall.1 Diese Ausarbeitung beschränkt sich thematisch auf die Altersrente. Die grundsätzliche Gewährung, sowie die Höhe der Rentenzahlungen hängen von den während der Erwerbstätigkeit bezogenen Löhnen und abgeführten Rentenbeiträgen ab. Durch eine dynamische Anpassung findet die allgemeine wirtschaftlichen Entwicklung Berücksichtigung bei der Höhe der Auszahlungen. Selbstständig Erwerbstätige können wählen, ob sie der GRV beitreten oder privat vorsorgen. Personen, die nicht versicherungspflichtig sind, können sich ab ihrem 16. Lebensjahr freiwillig in der GRV versichern. Die GRV stellt die erste von drei Säulen der Altervorsorge dar. Allerdings ist sie in Deutschland stärker gewichtet als z.B. in anderen EU-Ländern und geht über eine Grundsicherung weit hinaus. Die zweite Säule ist die in Deutschland wenig ausgeprägte betriebliche Altersvorsorge, die dritte umfasst die private Altersvorsorge, also alle vermögensbildenden Massnahmen. Als erstes wird nun der Status Quo der Alterssicherung in Deutschland bestimmt. Hierbei finden alle drei Säulen der Alterssicherung in Deutschland Beachtung, ausserdem wird auf die Problematik der aktuell unterschiedlichen Besteuerung der Alterseinkünfte eingegangen. Daraufhin werden die diesbezüglichen Reformansätze vorgestellt und diskutiert, Schwerpunkte bilden hier das ausstehende Urteil des Bundesverfassungsgerichts bzgl. der Rentenbesteuerung sowie die neue private Zusatzrente nach dem Riester-Modell, kurz Riester-Rente. Ein Blick über die deutsche Grenze hinaus auf die Alterssicherungssysteme der europäischen Nachbarn soll die Frage beleuchten, ob die dortigen Systeme Anregungen zur Reform des deutschen Systems bieten, bzw. welche eventuellen Fehler unserer Nachbarn vermieden werden können. Schliesslich wird, gewissermassen als Fazit, versucht die Frage nach dem weiteren Reformbedarf der deutschen Alterssicherung zu beantworten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Alterung der Gesellschaft als zukünftiges R...
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Fallstudien, Länderstudien, Note: 5.5 (Beste Note 6), Zürcher Hochschule Winterthur, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der demographische Wandel ist sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz bereits in vollem Gange und wird sich schon in der nahen Zukunft verstärkt auf die finanzielle Situation der Altersvorsorgesysteme auswirken. Die geburtenstarken Jahrgänge der ,Baby-Boomer' werden in den nächsten Jahren aus dem Erwerbsleben ausscheiden und durch die geburtenschwachen Jahrgänge der ,Pillenknick'- Generation ersetzt werden müssen. Gleichzeitig wird die Lebenserwartung weiter zunehmen. Allerdings sind zwischen beiden Ländern wichtige Unterschiede in der demographischen Entwicklung erkennbar. So wird die Gesamtbevölkerung in Deutschland, im Gegensatz zur Schweiz, schon in der nahen Zukunft rückläufig sein und damit einen negativen Renditebeitrag für die Altersvorsorgesysteme liefern. Die Alterung der Gesellschaft wirkt sich über das ungünstiger werdende Verhältnis von Rentnern zu Erwerbstätigen direkt auf die finanzielle Situation der umlagefinanzierten staatlichen Altersvorsorge aus. Über eine voraussichtlich leicht sinkende Kapitalrendite und einen tieferen Umwandlungssatz wird der demographische Wandel jedoch auch die kapitalgedeckte berufliche Vorsorgesysteme belasten. Allerdings kommen die meistens Studien zum Schluss, dass unter den Bedingungen des demographischen Alterungsprozesses von einem deutlichen Vorteil des Kapitaldeckungs- gegenüber dem Umlageverfahren ausgegangen werden kann. Vor dem Hintergrund der einseitigen Ausrichtung auf die umlagefinanzierte Rentenversicherung sind in Deutschland bereits wichtige Schritte zur nachhaltigen Sanierung der staatlichen Altervorsorge in die Wege geleitet worden. In der Schweiz hingegen sind Reformen mit der Ablehnung der 11. AHV Revision durch das Volk zum Stillstand gekommen, obwohl diese aus heutiger Sicht dringend notwendig wären. Ohne Gegenmassnahmen wird die AHV in wenigen Jahren ein Defizit in der Höhe von mehreren Milliarden CHF aufweisen. In Deutschland ist aufgrund des massiven Leistungsabbaus bei der Gesetzlichen Rentenversicherung die Aufrecherhaltung des jetzigen Standards in der Altersvorsorge ohne massiven Ausbau der kapitalgedeckten beruflichen und privaten Vorsorge nicht mehr gewährleistet. Mit dem Alterseinkünftegesetz ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung unternommen worden. Inwieweit die Leistungseinbussen bei der Rentenversicherung kompensiert werden können, muss zum jetzigen Zeitpunkt offen bleiben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sozialversicherungen in der Schweiz
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardwerk in 5. Auflage Das bewährte Handbuch für betroffene Personen, Mitarbeitende bei Sozialversicherungen, Verantwortliche im Personalbereich sowie Juristinnen und Juristen. Anhand von Fallbeispielen aus dem Leben einer unselbstständig erwerbstätigen Person wird in diesem Buch der Weg durch die Zweige der Sozialversicherungen aufgezeigt. Die Sozialversicherungen der Schweiz sind historisch und unterschiedlich gewachsen. Seit den ersten vier Auflagen dieses Buches haben sich die rechtlichen Rahmenbedingungen weiter verändert. Einzelne Zweige der Sozialversicherung sind zum Teil tiefgreifend und zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt revidiert worden (zum Beispiel Teil a der 6. IVG-Revision). Nach der vom Volk abgelehnten 11. AHV-Revision liegt das Gewicht des Bundes bei der Reform Altersvorsorge 2020. Die einzelnen Zweige weisen weiterhin einen eigenen Entwicklungsstand auf, tangieren oder überschneiden sich (mit entsprechenden Auswirkungen auf die Koordination der Leistungsansprüche). Das vorliegende Buch hat die neuesten Änderungen aufgenommen und zeigt mit einem ereignisorientierten Ansatz den Weg durch die verschiedenen Bestimmungen, ergänzt durch Hinweise auf die entsprechenden rechtlichen Bestimmungen. Der Autor: Kurt Häcki ist Ökonom und Eidg. dipl. Sozialversicherungsexperte. Er arbeitete während mehr als zehn Jahren für Pensionskassen, war über sieben Jahre lang Leiter der Öffentlichen Arbeitslosenkasse Baselland und ist stellvertretender Leiter der AHV-Ausgleichskasse bei der SVA Basel-Landschaft. Inhaltsverzeichnis: • Eine Lehrstelle wird angetreten • Die erste Arbeitsstelle • Die Arbeitsstelle wird aus wirtschaftlichen Gründen gekündigt • Einführung von Kurzarbeit • Konkurs des Arbeitgebers • Fristlose Kündigung • Aufnahme einer selbstständigen Erwerbstätigkeit • Krankheitsbedingter, langfristiger Arbeitsausfall • Ein Unfall • Unterbruch / Aufgabe der Erwerbstätigkeit infolge Schwangerschaft • Reduktion von einer Vollzeit- auf eine Teilzeitarbeitsstelle • Heirat • Scheidung • Hauskauf durch Mitfinanzierung von Pensionskassengeldern • Tod des Lebenspartners • Die vorzeitige / ordentliche Pensionierung • Erwerbstätigkeit nach der Pensionierung Der Anhang enthält eine Kurzübersicht über die Sozialversicherung und geht auf aktuelle Entwicklungen in einzelnen Zweigen ein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Altersvorsorge von abhängig Erwerbstätigen
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Altersvorsorge von abhängig Erwerbstätigen (Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft, Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst und Beamte) wird in ihrer derzeitigen Ausgestaltung dargestellt und auf investitionstheoretischer Basis verglichen. Mögliche Reformvorschläge im sozialversicherungsrechtlichen und einkommenssteuerlichen Bereich werden diskutiert. Die Besonderheit des Buchs liegt im Vergleich der Altersversorgungssysteme auf Basis von vergleichbaren Netto-Konsumpositionen in der Erwerbs- und in der Altersphase, wobei sich die Vorteilhaftigkeit anhand von Flächendiagrammen der berechneten Netto-Barwert-Differenzen zeigt. Das Ergebnis der Arbeit zeigt, daß nur eine grundlegende Reform von Einkommens- und Sozialversicherungsrecht in der Lage ist, die aufgezeigten Ungleichbehandlungen zu beseitigen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot